Werfertage Halle 2009

Die Halleschen Werfertage 2009 sind Geschichte. Für das Wurfteam Potsdam gab es eine Reihe guter, sehr guter und auch „steigerungsfähiger“  Ergebnisse. Gordon Wolf konnte mit dem Diskus einen neuen Deutschen Rekord, mit 66,45m in der MJA aufstellen. Thomas Müller festigte in der gleichen Altersklasse mit 55,84m seine Anwartschaft auf einen der drei Plätze für die U20 EM. Phillip van Dijck erzielte in der MJB gute 54,19 und landete auf Platz 4. Auch er hielt damit seinen Startplatz für die U18 WM warm. Matthias Fischer landete inder selben Altersklasse mit 51,67m auf Platz 7. Maike Schmidt erzielte in der WJB 44,37m und belgte damit Platz vier.

Sarah Mayer gewann am Sonnabend die Speerwurfkonkurrenz in dem WJA mit guten 51,87m. Am Sonntag wurde sie mit 51,33m Zweite in der U23 Konkurenz . Sie erzielte mit beiden Weiten jeweils die Norm für die U20 EM. Laura Henkel konnte mit persönlicher Bestleistung und erzielten 48,29m den Wettkampf in der U18 gewinnen und knackte mit ihrer Weite die Norm für die U18 WM. In der MJB konnte Vincent Rentzsch mit 60,16m den fünften Platz belegen.

Leave a comment