Henning Prüfer wird Vizeweltmeister im Diskuswurf

Henning hatte einiges gut zu machen. Nachdem er am Donnerstag beim Kugelstoßen mit 19,01m und Platz 11 alles andere als zufrieden sein konnte hieß es, diese Scharte wieder auszuwetzen. Bereits am darauf folgenden Tag musste er die Qualifikation im Diskuswurf überstehen, was er mit 59,93m und Platz sechs bravourös löste. Heute war nun das Finale der besten 12 an der Reihe und für Henning gab es nur ein Ziel: eine Medaille. Dass dies nicht so einfach sein würde zeigte ein Blick in die Jahresbestenliste, in der er mit seiner Bestleistung von 63,15m auf Platz fünf rangierte. Nach einem sehr guten Einwerfen legte Henning im ersten Versuch mit 62,20m gleich eine solide Grundlage und lies bereits im kommenden Versuch mit 63,70m eine neue persönliche Bestleistung folgen. Der Croate Martin Markovic erzielte im dritten Versuch mit 66,94m eine sensationelle Weite an der sich die gesamte Konkurenz die Zähne ausbeißen sollte. Henning gab sich aber nicht so leicht zu schlagen und steigerte sich im fünften Versuch auf tolle 64,18m, eine Weite, die nur zwei Mal in der Geschichte von U20-Weltmeisterschaften nicht zu Gold gereicht hatte. Heute musste er aber anerkennen, dass Markovic der Stärkere war und kann auf den Gewinn der Silbermedaille mehr als stolz sein!

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Leave a comment