Wurfteam Start

Wurfteam Potsdam überzeugt bei den Halplus Werfertagen

Bei den Halplus-Werfertagen gab es wieder einige super Leistungen unserer Wurfteamathleten.

Zu Beginn stieg Michelle Berger in den Diskusring und erzielte solide 45,05m.

Dominic Strauß und Erec Bruckert gingen danach im Speerwurf der männlichen U20 an den Start. Dominic gewann diesen Wettbewerb mit tollen 66,89, Kollege Bruckert wurde mit 60,64m fünfter.

Im Diskuswurf der männlichen U20 standen die Brüder Prüfer im Ring. Beide konnten an Ihre Leistungen der letzten Woche nicht ganz anknüpfen. Trotzdem wurde Henning hinter dem Australier Matthew Denny mit 63,33m zweiter, Clemens wurde fünfter mit 57,72m. Dabei überboten beide zum wiederholten Mal die Norm für die U20-Europameisterschaften in Eskilstuna.

Maxi Lehmann belegte im Speerwurf der weiblichen U20 mit 44,20m den 8. Platz.

Im Diskuswurf der Männer belegte Markus Münch mit 62,39m den siebten Rang.

Sarah Mayer zeigte eine stabile Serie und wurde mit 54,39m sechste im Speerwurf der Frauen.

Am Ende des ersten Wettkampftages stieg Kristin Pudenz im Diskuswurf der Frauen in den Ring. Dabei belegte sie mit guten 58,50m den achten Platz und überbot damit bereits zum dritten Mal die Norm für die U23-Europameisterschaften in Tallinn.

Am zweiten Wettkampftag gingen zu früher Stunde unsere Nachwuchs-Speerwerferinnen an den Start. Angelina Hohm kam dabei auf 40,39m, Elisabeth Postier warf 37,41m.

Im Diskuswurf der weiblichen U18 kam Ellen Goroncy auf 37,85m.

Yannis Anemüller wurde siebter im Speerwurf der männlichen U18 und warf 64,49m.

Henning und Clemens Prüfer gingen mit dem schweren 2kg-Wettkampfgerät an den Start. Dabei kam Clemens auf tolle 55,24m während Henning keinen guten Wurf erwischte und sich mit 48,93m zufrieden geben musste.

Zum Abschluss des Tages ging wieder Kristin Pudenz im Diskuswurf der U23 in den Ring und konnte sich mit 58,64m den Sieg sichern.

Leave a comment